We Love Zumba® -Party Presenter Teil 5: Mario Gutierrez

Der Countdown für die We love Zumba® Party 2014 in Dortmund läuft: Sieben Top Presenter stehen am 1. November auf der Bühne und rocken vier Stunden lang die Westfalenhalle. Zur Creme de la Creme der Zumba-Trainer gehört auch Mario Gutierrez, der eigens aus Israel in die Ruhrgebietsmetropole kommt.

Mario GutierrezAls Latino unter den Spitzen-Trainern sorgt der gebürtige Chilene mit dem gewissen Etwas für lateinamerikanisches Feeling: Garantiert heiß, schweißtreibend und mitreißend ist die Zumba-Performance mit dem außergewöhnlichen Zumba Education Specialist (ZES) aus Israel!

Die Leidenschaft für Sport und Tanz hatte Mario schon als kleiner Junge gepackt. Als Achtjähriger übte er sich im Kampfsport, indem er Darsteller im Fernsehen kopierte. Sein Talent blieb nicht lange verborgen und von da an trainierte der Jugendliche erfolgreich Kempo Karate, gewann mit 18 Jahren eine Reihe von internationalen Wettbewerben.

Doch als das chilenische Folkloreballett Bafochi große Tänzer suchte, hängte der 18-Jährige kurzentschlossen den weißen Kampfsport-Anzug samt schwarzen Gürtel an den Nagel und spezialisierte sich auf klassisches Ballett, südamerikanische Folkloretänze und Latin Dance. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Als einer der Haupttänzer des Ensembles trat Mario mit Bafochi in der ganzen Welt auf.

Der Liebe wegen zog Mario Gutierrez dann 2005 nach Israel um, arbeitete in seiner neuen Heimat als Lehrer für Latin Dance, Kickboxen und Latin Dance Aerobic. 2010 entschied sich Mario – wenn auch eher skeptisch – einen Zumba Fitnesskurs zu machen. Eine Entscheidung, die sein Leben veränderte: 2011 wurde er nach diversen Weiterbildungen Zumba Education Specialist in Israel, gibt Masterclasses und bildet als Instruktor Zumba-Trainer in Israel aus.

Nicht erst seit seinem Auftritt bei der großen Zumba Constructor Convention 2014 in Orlando weiß Mario Gutierrez die Massen zu bewegen und zu begeistern: Mit seinem dynamischen Fitness-Training zu lateinamerikanischen Rhythmen heizt er den Zumba-Fans in der Dortmunder Westfalenhalle mächtig ein und sorgt für 100-prozentige Partystimmung.